Schriftgröße:

Schwerpunkt-Wochenende im Bürgerhaus

Das Bürgerhaus Ingolstadt veranstaltet im Rahmen der „Tage der Nachhaltigkeit“ (www.ingolstadt-macht-mit.de) ein Schwerpunkt-Wochenende am 16. und 17.Oktober. An beiden Tagen gibt es ein buntes, kostenfreies Programm rund um die Gestaltung eines nachhaltigen Zuhauses. 
Im RepartaurCafé am Samstag, 16.10.21, ab 11 Uhr können wie gewohnt Kleingeräte im Bereich Elektro und Holz, Fahrräder, sowie bei Textil-, Strick- oder Häkelarbeiten durch die Fachleute der Gruppe „IngolSTADT im Wandel – Transition Town“ aufbereitet werden. Die Wartezeit verbringen Sie in unserer Cafeteria bei einer Tasse Kaffee oder einem guten Essen. Um 13.30 Uhr spricht dort auch Stadtrat Isfried Fischer sein Grußwort.
Unsere jüngeren Gäste sind an beiden Tagen herzlich dazu eingeladen, Vasen, Stiftehalter und Mäppchen beim Upcycling-Basteln aus gebrauchten Materialien herzustellen. Ein anschließender Besuch bei den „Klimadetektiven“ macht sie zu wahren Energieexperten. Durchgeführt von Beratern der bayerischen Architektenkammer, haben Kinder und Jugendliche über eine Dauer von ca. 2,5 Stunden die Möglichkeit, auf Spurensuche im Bürgerhaus zu gehen. Am Samstag, 16.10.21, starten zunächst die älteren „Kinder“ (ab 14 Jahren).  Mit einem professionellen Agentenkoffer führen sie u.a. Messungen mit Wärmebildkameras durch und erarbeiten sich ein Klimadiplom. Fortgesetzt werden die „Klimadetektive“ am Sonntag, 17.10.21, von Kindern bis 14 Jahren. Gemeinsam mit Architekten erschließen sich jüngere Forscher die Grundlagen des klimagerechten und nachhaltigen Bauens und überprüfen das eigene Nutzerverhalten. Antworten auf Fragen wie: "Was ist mit dem Klima los?", "Was haben wir damit zu tun?", "Was können wir tun, um weniger CO2 zu produzieren?" werden über verschiedene Wege kindgerecht vermittelt.
Interessierte erwartet ein weiteres Angebot der Energieberater im Sinne unterschiedlicher Vorträge zum nachhaltigen Wohnen. Mitunter werden Klimaanpassung an Bauten (16.10.21), klimagerechtes Bauen und Sanieren (17.10.21), sowie ökologische und gesunde Materialwahl (17.10.21) thematisiert und Beratungen ermöglicht. Im „Klimaladen“ kann am Sonntag, 17.10.21, nachhaltiges Einkaufen mit Hilfe der Gruppe INZukunft eingeübt werden. Abgerundet wird das Programm durch eine Fotoausstellung (im Bürgerhaus Alte Post) zu Landschaft und Gärten in Deutschland („Grün kaputt“, Dieter Wieland) und eine digitale Schnitzeljagd für Kinder, die ab 13.10.21 über die App „Actionbound“ bespielbar ist. In der Cafeteria des Neuburger Kastens wird für das leibliche Wohl gesorgt. Die Ortsgruppen von Amnesty International und Albert Schweitzer informieren Sie u.a. zu Menschenrechtsthemen am 16.10.2021. Den Programmablauf und den Code für die Schnitzeljagd entnehmen Sie bitte unserem Flyer. Es gilt die aktuelle Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, Masken sind dort zu tragen wo der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann. Am Einlass wird ein Nachweis der 3G-Regel gefordert. 
Anmeldung (erforderlich für alle Vorträge und die „Klimadetektive“) unter mgh@ingolstadt.de oder 0841/3052805.
Und hier der Flyer zum Download

Update 15.10.2021: Die Vorträge der Bayerischen Architektenkammer, sowie die Klimadetektive müssen leider an beiden Tagen mangels Anmeldungen entfallen.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz