Schriftgröße:

Projekt "Wissenschaft in Bewegung" mit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt und dem Donaukurier

Welche Themen zur Zukunft der Region bewegen die Bürgerinnen und Bürger? Und welche Antworten kann die Forschung dazu geben? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Kooperationsprojekt „Wissenschaft in Bewegung“ vom 1. Oktober 2020 bis 31. März 2021. Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, das Bürgerhaus der Stadt Ingolstadt und der Donaukurier wollen darin gemeinsam die Bürgerbeteiligung stärken. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Ziel des Projektes ist, dass eine Bürgerredaktion mit Engagierten aus der Region Zeitungs- und Onlinebeiträge über Zukunftsthemen der Region 10 erarbeitet.
Das Projekt soll Bürgerinnen und Bürger aktiv an der Vermittlung von Wissenschaft in die Praxis beteiligen. Ziel ist es, aktuelle regionale Themen und Fragestellungen direkt in die Universität einzubringen. Diese Themen werden dann in einer „Bürgerredaktion“ gemeinsam von Bürgern, Journalisten und Forschenden bearbeitet. Dabei entstehen Videos und Zeitungsberichte, die u.a. im Internet und im Donaukurier veröffentlicht werden. Durch die aktive Beteiligung der Mitwirkenden während des gesamten Prozesses soll erreicht werden, dass sich die Vermittlung von Wissenschaft stärker an praktischen Themen orientiert und dabei alltagsnäher und verständlicher wird.
Die Organisation und Durchführung der Redaktionssitzungen, die im Bürgerhaus stattfinden werden, übernimmt die Projektmitarbeiterin und Journalistin Katrin Poese. Wer Interesse hat, selbst an der Bürgerredaktion teilzunehmen, kann sich per E-Mail direkt an Katrin Poese (wib@ku.de) wenden.
Die Bürgerredaktion soll Themen bearbeiten, die die Menschen in der Region 10 bewegen. Dazu sucht die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt IhreUnterstützung: Welche Themen beschäftigen Sie, wenn Sie an die Zukunft Ihrer Heimatregion denken? In einer kurzen Online-Umfrage unter www.kurzelinks.de/wib können Sie Ihre Gedanken und Fragen dazu eintragen. Auf diesem Weg entsteht eine Themensammlung, um die sich die Bürgerredakteurinnen und Bürgerredakteure kümmern werden – die Ergebnisse sind Anfang 2021 im Donaukurier zu lesen.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz