Schriftgröße:

„Schnapp-Schuss Kunst“ – Ein Projekt für experimentierfreudige Menschen mit Lust auf Tonerde

Es beginnt mit einem „Schnapp-Schuss“: Die Werke der Künstlerin Anja Warzecha im Kunstverein Ingolstadt ansehen, aufnehmen, wahrnehmen, spüren, fühlen – die „innere Kamera“ macht ein Bild und hält es fest. Die Resonanz auf ein Kunsterlebnis ist der Ausgangspunkt für das eigene künstlerische Schaffen im Rahmen dieses Projektes. Inspiriert durch die Kunstwerke, die von der Künstlerin persönlich vorgestellt werden, fertigen die Teilnehmer eigene Formen aus Ton – ganz pur und ohne Werkzeug, nur mit den Händen, und entwickeln diese täglich an acht Tagen zu Hause weiter. Und dann? Was sagt Ihnen Ihr Werk aus Ton? Die Kunsttherapeutin Maike Dominik begleitet die Teilnehmer täglich im Online-Dialog und geht mit ihnen auf eine Entdeckungsreise zu ihrer Schöpferkraft, zu Sinn und Unsinn von Kreativität, Geist und Emotion.

Zwei Präsenz-Workshops an zwei Samstagnachmittagen, 11. und 25. Juli, bietet das Bürgerhaus der Stadt Ingolstadt an im Rahmen von gesundmitkunst, ein Projekt von STADTKULTUR Netzwerk Bayerischer Städte e.V. und gefördert von der AOK Bayern – Die Gesundheitskasse. Danach werden die eigenen Werke aus Ton täglich zu Hause weiterentwickelt, begleitet im Online-Dialog durch die Workshopleitung und die Gruppe. Im Herbst ist eine Ausstellung der Werkreihen mit Vernissage im Bürgerhaus geplant. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich und bis 25. Juni möglich per E-Mail an buergerhausprogramm@ingolstadt.de



Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz