Schriftgröße:

Konzert von Ed Motta am 14. November um 20 Uhr im Bürgerhaus/diagonal

Authentizität ist eine Illusion. Eine hübsche, aber doch nur ein Trugbild. Letztlich bestimmt unsere persönliche Wahrnehmung, was wir als authentisch empfinden. Und schon landen wir im neurobiologischen Reich der Sinne, einer weitgehend unerforschten Wunderwelt, die Herz und Hirn durch Hören, Sehen und Fühlen stimuliert. „Criterion of the Senses“, der neue albumformatige Erfahrungstempel des brasilianischen Soul-Sultans Ed Motta, setzt genau hier an. Es ist das dreizehnte Album des brasilianischen Sängers und Multiinstrumentalisten. Sein Klangspektrum reicht von Soul über Fusion bis Funk und Soft Rock.
„Ich bin ein Sammler“, gesteht Ed Motta, keine Neuigkeit für seine 450.000 Facebook-Freunde. „Am offensichtlichsten wird das bei Schallplatten – ich besitze gut 30.000 LPs (…). Für mich gehört meine Plattensammlung zu meiner Persönlichkeit, es ist das, was mich dazu bewegte, Musik zu machen, zum Klavier oder zur Gitarre zu gehen und einer von ihnen zu sein. Ich will das machen, was ich selbst so gerne höre.“ Wie er das tut, zeigt sich besser denn je auf „Criterion of the Senses“.

Line-up:
Ed Motta – Fender Rhodes /vocals
Matti Klein – piano, keys
Yoràn Vroom – drums
Laurent Salzard – bass
Arto Mäkelä – guitar

Eintrittspreis: 30,-€
VVK-Stellen: DK-Ticketservice in der Mauthstraße 9, diagonal.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz