Schriftgröße:

Die Deutsche Orchideengesellschaft stellt sich vor

Seit ihrer Gründung im Jahre 1906 ist es das oberste Ziel der Deutschen Orchideen-Gesellschaft

e. V. (D.O.G.) und der Ortsgruppen die Orchideenkunde zu fördern und sie allen Interessenten zugänglich zu machen.


Wie unterschiedlich das Interesse an Orchideen sein kann, zeigen bereits die Mitglieder: Weltweit zählt die D.O.G. fast 3.000 Mitglieder  – vom einfachen Blumenfreund bis hin zum Botaniker, Züchter und Großgärtner. Sie alle nutzen die Angebote der D.O.G. und engagieren sich für die Vereinsziele.


Selbst nach ihrer mehr als 100-jährigen Geschichte ist die Deutsche Orchideen-Gesellschaft noch heute ein lebendiger Verein, der international Ansehen genießt und weltweit freundschaftliche Kontakte pflegt. So z.B. zur American Orchid Society oder zu den benachbarten Orchideen-Gesellschaften Österreichs, der Schweiz, Ungarns, Dänemarks, Schwedens, Polens und vielen anderen Gesellschaften.


Vor allem die Fachzeitschrift "Die Orchidee“, die alle zwei Monate von der D.O.G. herausgegeben wird und die alle D.O.G.-Mitglieder als Mitgliederzeitschrift erhalten, ist hoch angesehen. Nicht ohne Grund: Auf 80 DIN A4-Seiten bietet das Heft fundierte Infos und brilliantes Bildmaterial für alle Orchideenfreunde.


Des Weiteren unterstützt und initiiert die D.O.G. Symposien und wissenschaftliche Berichte über die Erforschung der Orchideen, ihre Kultur, über ausreichende Vermehrung und Erhaltung aller Arten, z. B. über asymbiotische Aussaaten oder vegetativ durch Teilung, sowie über Standortuntersuchungen bis hin zur Standortpflege.


In ganz Deutschland haben Mitglieder der D.O.G. regionale Gruppen gegründet, so auch in Ingolstadt, um sich über ihr Hobby Orchideen auszutauschen. Zu den regelmäßigen Treffen werden meistens auch externe Referenten eingeladen, die mit ihren Vorträgen rund um die Orchideen die Verbreitung der Orchideenkunde unterstützen und für die Mitglieder den einen oder anderen Tipp parat haben.

Des Weiteren findet ein reger Erfahrungsaustausch zur Kultur von Orchideen statt. Die Mitglieder bringen ihre schönsten Pflanzen, auch ihre Sorgenkinder mit, tauschen neue Tricks aus, suchen Rat für Problemfälle oder erfreuen sich einfach nur an der Blütenfülle.

Das Gruppentreffen der D.GO.G.-Gruppe Ingolstadt findet im Bürgerhaus “Neuburger Kasten” Fechtgasse 6, 85049 Ingolstadt statt und zwar jeden 2. Samstag des Monats um 15.00 Uhr.


Der nächste Vortrag am 13. Novemer 2021: 

Neofinetia (Vanda) falcata - Die Orchidee der Samurais und Shogune - Tradition und Evolution 

von Dr. Wolfgang Ermert, Senden.

Gäste sind bei den Treffen immer herzlich willkommen.


Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz