Schriftgröße:

Generelles zur Gruppen-Homepage

Neben einem Flyer eignet sich besonders gut auch eine Gruppen-Webseite, um für die eigene Gruppe zu werben und um auf das eigene Angebot aufmerksam zu machen. Der Vorteil einer Webseite: Jeder kann sich unverbindlich, zu jeder Tages und Nachzeit und ohne sich gleich zu "outen" über das Angebot infomieren. Und das ganze ist anonym. Gerade für Selbsthilfegruppen ist dies also eine ideale Plattform. Doch wie kommt man an eine Homepage, welche Infos gehören drauf, welche nicht, welche Kosten kommen auf die Gruppe zu? Da das Internet kein rechtloser Raum ist, sind auch hier einige Dinge zu beachten.

Was sollte auf der Gruppen-Webseite stehen?
Auf einer Gruppen-Webseite sollte neben dem Gruppennamen, mindestens eine Kurzbeschreibung der Gruppe stehen, die Treffen (also die Regelmäßigkeit der Treffen, die Uhrzeit und der Ort) und die Kontaktdaten der Gruppe (wie Postanschrift, Telefon und eMail). Gut wäre auch das Gruppenlogo (falls vorhanden), besondere Veranstaltungen (wie Vorträge) und eine Anfahrtsbeschreibung zum Treffpunkt der Gruppe.

Was sollte NICHT auf der Gruppen-Webseite stehen?
Nicht auf eine Webseite gehören die persönlichen Daten der Gruppenmitglieder, wenn diese nicht vorher gefragt wurden und dem zugestimmt haben. Gleiches gilt für Fotos von Personen. Bei Kinder ist eine Zustimmung der Eltern nötig - hier sollte man generell keine personenbezogenen Daten veröffentlichen. Fotos oder Bilder anderer Webseiten sollten nur mit Genehmigung der abgebildteten Personen auf der Gruppen-Webseite veröffentlicht werden - denn auch im Internet gilt das Urheberrecht.

Welche Kosten kommen mit einer Gruppen-Webseite auf die Gruppe zu?
Generell muss eine Gruppen-Webseite nicht teuer sein. Es gibt kostenlose Angebote, die zu einer einfachen Seite führen können.  Wer kümmert sich um die Gruppen-Webseite? Ein wichtiger Punkt ist auch die Klärung, wer sich um die Webseite der Gruppe kümmert.

Wer aktualisiert die Daten, wer pflegt die Webseite?
Am besten sind zwei oder drei Personen, die zusammen die Webseite einrichten und gemeinsam pflegen. Sehr gut ist, wenn eine Anleitung vorhanden ist, wie man die Daten auf der Webseite aktualisieren kann. Denn es kann passieren, dass ein Gruppenmitglied aussteigt und anschließend ein anderer die Webseite pflegt. In einem solchen Fall sind Anleitungen sehr hilfreich. Die Impressums-Pflicht nicht vergessen! Jede Webseite ist gesetzlich dazu verpflichtet, ein korrektes Impressum anzugeben, das von jeder Seite aus zu erreichen ist.

Suche

 

Veranstaltungskalender

 

Mehrgenerationenhaus

  

Das Bürgerhaus ist




gefördert durch:

Seniorenbuero

  

  Seniorenbüro
  Hilfe und Fragen
  ums Älterwerden

 

Ingolstadt

  

   Eine Einrichtung der
      Stadt Ingolstadt

Wir bedanken uns bei

  

  

  KontaktImpressumDatenschutz